Die richtige Pinterest Marketing Strategie: So findest du sie

5, 10 oder 20 Pins am Tag? Nur Standard-Pins oder doch lieber hauptsächlich Video-Pins? Welche Pinterest Marketing Strategie ist die richtige?

Zuerst sollten wir festhalten: DIE eine richtige Pinterest Marketing Strategie gibt es nicht. Je nachdem, in welcher Nische du dich bewegst, welche Produkte du verkaufst und welche Kunden du über Pinterest anziehen möchtest, gibt es sehr wahrscheinlich jeweils eine andere passende Strategie für dich, damit du auf Pinterest Erfolg hast. Wie du die passende Strategie für dich findest und was du dabei beachten solltest, erfährst du hier.

Pinterest Marketing Strategie

Wenn du auf Pinterest Produkte verkaufen möchtest, platzierst du diese am besten in ein Setting, das den Nutzern einen echten Mehrwert liefert – wie zum Beispiel einem leckeren Smoothie-Rezept, das mit deinem Mixer natürlich am besten gelingt! 

Pinterest Marketing Strategie: Inspiration suchen

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine – Nutzer lassen sich hier inspirieren und suchen nach neuen Ideen. Wenn du noch gar nicht weißt, wie du deine Pinterest Marketing Strategie planen solltest, lass dich als erstes von Wettbewerben inspirieren. Wie haben diese ihren Account ausgerichtet, welche Pins und Produkte pinnen sie? Schon ein paar erfolgreiche Pinterest Accounts deiner Konkurrenz zeigen dir auch auf einen Blick: In Pinterest steckt auch Potenzial für dein Unternehmen!

Du kannst dir hier auch schon eine Einschätzung abholen, welche Pin-Formate für deine Zielgruppe anscheinend gut funktionieren und erste Überlegungen anstellen, wie du diese für deine Produkte umsetzen könntest. 

Es ist nicht verboten, sich von anderen inspirieren zu lassen! Nur kopieren solltest du deine Wettbewerber natürlich nicht! Hier geht es nur darum, dir ein Gefühl zu geben, was in deiner Nische auf Pinterest möglich ist – ganz simpel gesagt: Du machst eine Wettbewerbsanalyse.

Du bist dir noch nicht sicher, ob Pinterest als Marketing-Kanal für dein Unternehmen geeignet ist? Und wie du am besten starten solltest?

Pinterest Marketing Strategie in 4 Schritten

01 Schaffe Mehrwert für deine Zielgruppe

Natürlich kannst du auf Pinterest als erstes deine Produkte pinnen und warten, bis sich diese verkaufen. Nennenswerte Reichweiten und damit auch Verkäufe erreichst du in der Regel aber nur, wenn du wirklichen Mehrwert bietest.

Du verkaufst in deinem Online-Shop Küchengeräte und -zubehör? Wie könntest du deine Produkte deinen Kunden noch auf andere Art und Weise präsentieren? Wenn wir bei unserem Beispiel bleiben, schau dir einmal den Pinterest Account von Springlane an. Springlane ist ein Online-Shop für Küchenzubehör. Du findest auf dem Pinterest Account die Produkte aus dem Online-Shop, aber auch sehr viele Rezepte, die sich mit den Springlane Küchengeräten umsetzen lassen. Wenn du auf Pinterest Produkte verkaufen möchtest, platzierst du diese am besten in ein Setting, das den Nutzern einen echten Mehrwert liefert – wie zum Beispiel einem leckeren Smoothie-Rezept, das mit deinem Mixer natürlich hervorragend gelingt!

Jetzt hast du schon erste Anhaltspunkte, wie du deine Produkte auf Pinterest präsentieren solltest. Diese Strategie lässt sich auf so gut wie jedes Produkt anwenden.

Du verkaufst besonders hübsche Waschtische? Biete deinen Nutzern Blogartikel an, die Einrichtungs- und Stylingtipps für das Badezimmer geben – und dein Waschtisch taucht in den Fotos und im Text auf.

Du bietest hochwertige Naturkosmetik an? Gib auf deiner Webseite Tipps rund um die richtige Hautpflege.

Du hast einen Papeterie-Shop? Erstelle einfache DIYs mit deinen Produkten.

Auf diese Blogartikel kannst du dann mit gut gestalteten Pins hinweisen. Du preist dein Produkt also indirekt an. Und zeigst gleichzeitig dein Expertenwissen in deinem Fachgebiet – ohne den Nutzern aufdringlich etwas andrehen zu wollen.

02 Erstelle ansprechende Pins

Wenn du hochwertige Blogartikel rund um deine Produktwelt erstellt hast, gilt es, hübsche Pins zu erstellen, die deine Zielgruppe auf Pinterest auf deine Webseite lenken. Auch ohne Designkenntnisse und eine PhotoShop Lizenz ist das mit wenigen Klicks möglich. Das Designtool Canva hat Hunderte Pin-Vorlagen, die sich ganz leicht an deine Marke und deine Inhalte anpassen lassen. Ich nutze das Tool täglich!

03 Pinne regelmäßig

Du hast hochwertigen Content und passende Pins erstellt – und nun pinnst du einfach alle Pins auf einmal auf deine Pinnwände auf Pinterest? Lieber nicht. Der Algorithmus auf Pinterest liebt Regelmäßigkeit. Verteile deine eigenen Pins über mehrere Tage und Wochen und mische auch Pins anderer Accounts dazu, die zu deinen Themen und vor allem auf die jeweiligen Pinnwände passen. Voll automatisiert geht das mit dem Tool Tailwind. Hier kannst du dich zum Beispiel einmal im Monat hinsetzen und alle Pins vorplanen, Tailwind erledigt den Rest für dich. Auch wenn du schläfst oder an deinen Produkten arbeitest.

Noch mehr empfehlenswerte Tools findest du hier>>

04 Teste deine Strategie und passe sie an

 Das wichtigste für deine Pinterest Marketing Strategie ist, dass sie niemals in Stein gemeißelt sein sollte. Erst nach einigen Wochen Aktivität auf der Plattform kannst du in den Analytics nachvollziehen, welche Pins, Themen und Pinnwände für deine Zielgruppe am besten funktionieren. Auch gibt es immer wieder neue Features auf Pinterest wie neue Pin-Formate (Video-Pins, Story Pins oder Karussel-Pins). Probiere aus und teste, was dir nicht nur die größte Reichweite, sondern vor allem auch die meisten Klicks auf deine Webseite oder deinen Online-Shop bringt und produziere dann mehr davon – also mehr Blogartikel dieser Art oder Pin-Designs, die so ähnlich schon gut funktioniert haben.

Mehr Infos?

In einer 15-minütigen Erstberatung klären wir deine Fragen rund um Pinterest und mein Angebot für dein Unternehmen - natürlich kostenlos und völlig unverbindlich!

Lass uns gemeinsam herausfinden, ob Pinterest die richtige Marketing-Plattform für dich ist und wie mein Angebot dir zu mehr Reichweite und Kunden verhelfen kann!

Marike Stucke

Oder melde dich über das Kontaktformular bei mir

15 + 12 =

Meine Artikel

Meine Mission ist es, dir den größtmöglichen Erfolg mit Pinterest zu ermöglichen. Schaue dich doch einmal bei meinen Artikeln um – hier findest du Antworten auf viele deiner Fragen.

shares